FCO Jugendabteilung


Nach einem Kooperationsgespräch zwischen dem FC Bad Oeynhausen und Rot-Weiss Rehme am vergangenen Dienstag, wird die Kooperation zwischen beiden Vereinen auch in der nächsten Saison fortgeführt. Man will auch weiterhin von den Minis bis zur E-Jugend zusammen arbeiten. Gerade in dem unterem Bereich ist es wichtig gemeinschaftlich zu arbeiten. Eine gute Ausbildung mit erfahrenen Trainern ist sehr wichtig damit die Jungs und Mädels sich weiterentwickeln. Das wir eine gute Jugendarbeit haben, sieht man daran, dass Jugendspieler, die die Jugendabteilung der SGOR durchlaufen haben Angebote von anderen Vereinen haben wie zum Beispiel von Arminia Bielefeld. Drei Jugendspieler wechseln durch gute Jugendarbeit in die Jugend des Zweitliga-Aufsteigers. Auch andere Bad Oeynhausener Vereine graben zurzeit heftigst um unsere Jungs – die haben wahrscheinlich keinen guten Unterbau.

 

Dennis Göhner

Vorsitzender Jugendabteilung

FC Bad Oeynhausen e. V.